Jugend-forscht-Projekt wird Masterarbeit an der HDa

Bei unserem Projekt Südumgehung Darmstadt wurden wir von Prof. Schmitt von der Hochschule Darmstadt unterstützt. Prof. Schmitt unterrichtet Bauingenieurwesen. Er ist von unserem Projekt begeistert und hat uns gefragt, ob wir das Projekt seinen Studenten vorstellen könnten. Wir sagten zu.

Foto 1: Prof. Schmitt, Peer und Finn

Foto 2: Während des Vortrags

Am Montagmorgen trafen wir uns 8 Uhr in der Hochschule in der Nähe unserer Schule. Unsere Modelle standen schon im Hörsaal bereit. Prof. Schmitt und 24 Studenten erwarteten uns. Mit Hilfe eines Beamers stellten wir unser Projekt vor. Die Studenten hörten aufmerksam zu.

 

Prof. Schmitt erklärte uns, dass die Studenten im Rahmen des Masterstudiengangs eine Arbeit über die Südumgehung anfertigen werden. Die Aufgaben in der Gruppe werden noch verteilt. Es gibt Projektleiter, technischer Planer, technischer Berechner, Festigkeitsberechner, Logister, Baustelleneinrichter, Terminplaner usw.. Die Südumgehung wird wie in der Praxis durchgeplant. Die Ergebnisse sollen im September vorliegen.
Für uns war es eine interessante Erfahrung.

von Finn und Peer – Tertia

1 Kommentare

  1. Krone, Werner

    Ich bitte um weitere Information zur Südumgehung Darmstadt (Skizzen, Fotos, Präsentation).
    Ein Gedankenaustausch mit inventiven jungen Menschen ist per se immer gut.
    Das sagt Einer, der seit Jahrzehnten sich mit Verkehr auch in und um Darmstadt beschäftigt hat.
    Mit Gruß
    Werner Krone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.