Lernen

fmd_lernen

Die italienische Kinderärztin Maria Montessori (1870-1952) erkannte durch Beobachtung, Studien und im Zusammensein mit Kindern schon vor über hundert Jahren, was die moderne Forschung über Lernprozesse und Entwicklung bestätigt: Lernen ist ein von innen gesteuerter Prozess, den wir gar nicht verhindern können. Wir lernen immer. Die zentrale Frage ist allerdings, wie sich Freude, Neugier und der Drang zu forschen, mit dem Kinder auf die Welt kommen, lebenslang erhalten oder erneuern lässt.

Montessori hat auf diese Frage grundlegende Antworten gefunden, die deutschlandweit an über eintausend Kinderhäusern und Schulen mit Leben gefüllt werden. Ihre Erkenntnisse wollte sie allerdings nicht als Methode verstanden wissen. Vielmehr ging es ihr um eine innere Haltung zu Kindern, die von Respekt, Geduld und Vertrauen in die individuellen Möglichkeiten und den „inneren Bauplan“ jedes Kindes geprägt ist. Ihre Erkenntnisse in eine zeitgemäße und an heutige Bedingungen angepasste Pädagogik umzusetzen, ist ein stetiger Prozess, dem sich Lernbegleiter und Eltern an der Freien Montessori Schule Darmstadt seit 2006 mit großem Engagement und Erfolg angenommen haben.

Heute lernen Schülerinnen und Schüler an unserer Schule

  • weitgehend selbstbestimmt,
  • im eigenen Tempo,
  • ohne Notendruck
  • jahrgangsübergreifend in Lerngruppen von und mit einander – nicht im Wettbewerb gegen einander.