„Jugend forscht“ Landeswettbewerb – 3. Preis für unsere Jungforscher

Nach ihrem erfolgreichen Abschneiden beim Regionalwettbewerb haben unsere Jungforscher Peer Lehmann und Finn Hammann beim Hessischen Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ einen dritten Preis errungen – herzlichen Glückwunsch!

Der Landeswettbewerb wurde am 11. und 12. März bei Merck in Darmstadt ausgetragen. Dort stellten 70 Jugendliche ihre insgesamt 35 Forschungsarbeiten aus sieben verschiedenen Fachgebieten vor. Peer und Finn reichten ihre Arbeit im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften ein. Sie haben sich mit den drängenden Verkehrsproblemen von Darmstadt befasst und sich intensiv mit der Machbarkeit einer „Südumgehung Darmstadt“ auseinandergesetzt (mehr dazu hier im Montessori Blog). Nach umfangreichen Recherchen, intensiver Beschäftigung mit den geologischen Gegebenheiten und zahlreichen Gesprächen mit Experten schlugen Sie den Bau eines Tunnels als mögliche Lösung vor. Leider hat am entscheidenden Tag die Krankheitswelle zugeschlagen und so musste Peer alleine der Jury Rede und Antwort stehen. Dies hat er mit Bravour gemeistert und die beiden Jungforscher unserer Schule wurden in ihrem Fachgebiet mit dem dritten Preis ausgezeichnet.

Ihre Arbeit ist auch in der Politik auf großes Interesse gestoßen und die beiden werden weiterhin im Blog über den Fortgang ihrer Ideen berichten.

von G. Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.