2.000 Euro der Sparkassen-Stiftung „Stärken fürs Leben“

Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch und Daniela May bei der Scheckübergabe

Am 14. Februar fand im Darmstadtium zur Preisvergabe der Sparkassen-Stiftung „Stärken fürs Leben“ eine sehr schöne und gut besuchte Veranstaltung statt.
Unsere Schule erhielt für das Bauernhofprojekt der Tertia „Die Feldmeister“ 2.000 Euro. Daniela May, pädagogische Leitung sowie Anja Lemmermann und Bettina Münzer aus der Fundraising AG nahmen an der Veranstaltung teil.
Die Sparkasse Darmstadt hatte im Rahmen der vierten jährlichen Ausschreibung dieser Art von 62 Schulen aus ihrem Geschäftsgebiet 90 Projektanträge erhalten. Über die Vergabe der Mittel war vom Stiftungsvorstand entschieden worden, der sich aus Herrn Klaus Peter Schellhaas, Landrat des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Herrn Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, und Herrn Georg Sellner, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Darmstadt, zusammensetzt.
Insgesamt wurden rund 153.000 Euro für ausgewählte Projekte vergeben, die sich mit Prävention, Nachhaltigkeit und Verantwortungsübernahme in der Schule befassen.
Im Fokus der Vergabe des diesjährigen Sonderpreises standen zwei Projekte von besonderer Bedeutung: Zum einen der Sammelantrag „Frühstück und Umweltschutz – wir wissen Bescheid“ des Staatlichen Schulamtes Darmstadt, 12 Schulen waren beteiligt, und zum anderen das Projekt „Gestärkt für die Schule“ der Darmstädter Mühltalschule. In diesem Zusammenhang präsentierte Frau Rebecca Honings, Dipl. oec. troph.(FH), den Fachvortrag „Kriterien einer optimalen Schülerernährung“.

von A. Lemmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.