Der Neue – erstes Kapitel

Jule und Merle aus der Sekundaria 1 haben begonnen einen kleinen Roman über Individualität und Freundschaft zu schreiben. Hier nun das erste Kapitel, das den Namen „Der Neue“ trägt.

Erstes Kapitel

Der Neue

Milla und Nina sind die dicksten und besten Freundinnen auf der Welt!

Zumindestens sagen sie es oft. Ich mag die beiden auch gerne, aber oft machen sie etwas zu zweit und sie sind auch beliebter als ich. Heute Morgen kam ein neuer Junge in die Klasse. Er heißt Nick. Milla und Nina haben gleich angefangen mit den Augen zu klimpern. Stop!

Ich habe euch ja noch nichts von mir erzählt. Ich heiße übrigens Mady und bin 12 Jahre alt. In meiner Klasse habe ich nicht wirklich Freunde. Sie lachen über mich , weil ich kein Geld für Markenklamotten habe. Dabei finde ich Markenklamotten gar nicht so toll. Ich weiß nicht, was sie gegen mich haben, aber sie sind die ganze Zeit gemein zu mir.

Der neue Junge hat braune Haare und braune Augen. Sogar seine Schuhe waren braun-eigentlich war alles an ihm braun. Er schaute traurig in die Gesichter der Klasse.

Vielleicht bildete ich es mir auch ein, aber für einen kurzen Moment blieb er an meinem Gesicht hängen und sah mich länger als die anderen an. Ich frage mich, ob ich hässlich aussehe oder findet mich ein Junge mal gut? Nein, nein das kann nicht sein. Doch Herr Teufelsengel riss mich aus meinen Gedanken, indem er unfassbar laut mit der Kreide an der Tafel quietschte. Auf sie schrieb er mit großen Buchstaben „Mathe“. Danach sagte er : „ Das ist Nick. Nick stell dich doch einmal vor.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.