Der TintenTiger ist wieder los!

An unserem letzten Elternprojekttag begutachteten wir gemeinsam mit den Kindern die fertigen Zeitungen. Alle waren begeistert, wie schön und abwechslungsreich das Ergebnis unserer Arbeit geworden war. Jedes Kind war natürlich vor allem auch stolz auf seinen eigenen Artikel, Bild oder Rätsel.

 

Und was hat den Kindern im Zeitungsprojekt gefallen?

  • Platz 1 ging erwartungsgemäß an die Pausenkekse!
  • das Thema Zukunft
  • ein bekanntes Gedicht umzuschreiben
  • zu schreiben und zu malen, was, mit wem und wo man wollte (im Sitzsack!).

Und was war nicht so gut? Und wie können wir das ändern?

Schwierig fanden vorallem einige der jüngeren Kinder das Thema Zukunft. Obwohl wir versucht hatten, es durch Brainstorming und zahlreiche Beispiele greifbarer zu machen, konnten sich viele Kinder nur schwer von der – in ihren Köpfen wohl vorhandenen – Kopplung Zukunft-Roboter-Raumschiffe-Aliens lösen. Lars gefiel das Thema, fand aber, dass sie „total unterbezahlt“ waren.
Verbesserungsvorschläge von Seiten der Kinder sind:

  • am Anfang einen Plan aufstellen, was man alles machen will (Sonja)
  • mal in eine Druckerei oder ein Zeitungsbüro zu gehen (David)
  • ein zum Thema passendes Museum zu besuchen (Emma)
  • bei schönem Wetter auch mal draußen zu schreiben (Emma)
  • etwas mehr Ruhe (Benni)
  • noch mehr Kekse (fast alle!)

Einige Kinder hätten auch Interesse, beim nächsten Mal stärker am Layout der Zeitung mitzuarbeiten, andere interessiert das wiederum überhaupt nicht.
Themenvorschläge der Kinder für eine nächste Zeitung sind:

  • einen Jahresrückblick zu machen (Julius)
  • Sport (Moritz)
  • Sterne und Planeten (Sonja)
  • sich mit einem Land zu beschäftigen (Emma)

Der neue TintenTiger ist so dick geworden wie noch nie, weil so fleißig gemalt und geschrieben wurde!
Und eine öfter gestellte Frage, wollen wir auch noch beantworten: Warum ist im TintenTiger Werbung? So finanziert sich der Druck des TintenTigers in einer Darmstädter Druckerei selbst und verursacht unserer Schule keine weiteren Kosten.

Wer jetzt noch kein Exemplar der tollen Zeitung hat: im Schulbüro kann der Tintentiger ab sofort für nur 1 Euro gekauft werden!

von C. Schär, B. Zins und J. Gergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.