Eröffnungsfeier zum Sommerfest im neuen Gebäude

Pünktlich 14.30 Uhr kommt die Sonne an diesem Samstagnachmittag hervor. Die Stimmung ist gut und ausgelassen. Sekt und Orangensaft wird angeboten. Eltern, Schüler/innen, Lehrer/innen und Gäste haben sich im Schulhof versammelt. Schulsprecher Julius eröffnet auf der Bühne das Premieren-Sommerfest im neuen Gebäude. Danach hat Christoph Kapp , Vorstandsvertreter das Wort und erzählt über die märchenhafte Entwicklung der Freien Montessori-Schule, die nach 8-jähriger Geschichte nun in ein neues Gebäude in der Berliner Allee umziehen konnte und dort ein neues und großzügiges Zuhause gefunden hat. Die alten Räumlichkeiten waren zu klein geworden. Im Anschluss übermittelt Rüdiger Biedermann – ein Vertreter des Hessischen Montessori Verbandes- herzliche Grüße und wünscht der Darmstädter Freien Montessori-Schule für die nächsten Schritte alles Gute.

Als offizielle Vertreterin der Stadt Darmstadt spricht die Sozialdezernentin Barbara Akdeniz und überreicht symbolisch zum Neueinzug eine Schultüte. Nun führen Schülerinnen das musikalische Stück „Reise zum Mond“ auf. Großer Applaus brandet auf. Wer möchte, kann sich die neuen Räume ansehen und wird durch Schüler fachkundig beraten. Nach einer Pause tritt das Schulprojekt Zirkus mit seinen Darbietungen auf. Da kreisen Teller auf Stäben, es wird jongliert, akrobatische Meisterleistungen aufgeführt und balanciert. Die Zuschauer sind beeindruckt und applaudieren fleißig.

Zum Abschluss werden der Reihe nach alle neu aufgenommenen Schüler/innen mit ihren Familien von den Lehrerinnen und den Patenfamilien herzlich auf der Bühne begrüßt. Für das leibliche Wohl und eine nahezu perfekte Organisation sorgte wieder der Festausschuss der Schule, denen unser besonderer Dank an dieser Stelle gilt!

von F. Lehmann und C. Willems – AG Öffentlichkeit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.