Roboterschule für „Line-Tracker“ und „Bumper-Cars“

Die Kinder bauen in Kleingruppen jeweils einen Roboter, der Mithilfe von Tast- bzw. Lichtsensoren eigenständig einen vorgegebenen Parcours durchlaufen soll („Line-Tracker, „Bumper-Car“).
Hierfür müssen die Kinder den Roboter zunächst nach Anleitung bauen und dann entsprechend programmieren – sie erhalten so erste Einblicke in den typischen Aufbau einer Programmiersprache.

Einige haben das letzte Woche schon unter großem Jubel geschafft!
Nächstes Ziel wird es sein komplexere Modelle zu konstruieren, die z.B. in der Lage sind in einem vorgegebenen Spielfeld Gegenstände zu finden und einzusammeln. Hierbei ist neben der eigentlichen Konstruktion der Modelle auch Kreativität bei der Programmierung und nicht zuletzt gutes Teamwork gefragt!
Wie die einzelnen Roboter Dosen aufsammeln  werden wir nächste Woche erfahren. Wir sind gespannt!

von J. Groos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.