Schulkiosk – Saftladen erhält Spende

Der Saal im Darmstadtium war prall gefüllt und das aus gutem Grund: Die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt hatte eingeladen, um die Spenden an förderwürdige Projekte der Darmstädter Schulen zu übergeben.

Spende_kiosk_01Spende_kiosk

 

 

 

 

 

 

Zuerst aber wurde reichlich gedankt. Der Landrat dankt der Sparkasse und die Sparkasse dem Landrat und beide gemeinsam den Schulen für ihr Engagement. Damit vor lauter Honoratioren die eigentlich Betroffenen und Beteiligten nicht zu kurz kommen, gab es musikalische Umrahmung von der Schülerband des Schuldorfes Bergstraße und einen hörenswerten Vortrag der Schülervertretung der gleichen Schule über ihre Aktivitäten.
Ein weiterer Vortrag mit großen Mengen Zahlenmaterial belegte, dass „die Jugend“ doch aktiver und engagierter ist, als das in den Gazetten immer mal plakativ behauptet wird.
Die Stiftung der Sparkasse hatte beschlossen, fast alle eingereichten Projekte zu fördern. So konnten über 70 Zusagen von 100 bis 3.000 Euro überreicht werden. 136.000 Euro verteilt die Stiftung auf diese Weise insgesamt.
Für die Freie Montessori-Schule Darmstadt hatten wir Unterstützung für den Schulkiosk der Tertia beantragt und durften uns über 2.000 Euro Spende freuen. Julius Löser und Steffen Hamm nahmen den Umschlag von Landrat Schellhaas in Empfang.
Beim anschließenden „Get together“ entstand das eine oder andere kurze Gespräch und dann verlief sich die Teilnehmerschar rasch, nachdem die leckeren Schnittchen gekostet waren.
Mein Fazit: Ein schönes Treffen in gepflegter Atmosphäre, bei dem der Wille der Stiftung, etwas Gutes für die Schüler/innen und die Schulen zu tun, deutlich wurde. Gemessen daran, dass das Schwerpunktthema Partizipation war, blieben die Anzugträger, die Schulleiter/Lehrer und die Schüler erschreckend getrennt voneinander. Das könnte ein spannendes Thema für 2014 sein: Gemeinsam etwas bewegen…

von F. Eberhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.