Wir sind restlos glücklich!

Letzte Woche startete die Kooperation unserer Schule mit der Foodsharing Gruppe in Darmstadt.

Elf Millionen Tonnen Essen landen alljährlich im Müll.

Weil sich das ändern soll, holen Foodsaver (Lebensmittelretter) nun jeden Tag unsere Reste vom Mittagessen ab und fairteilen diese an Privatpersonen weiter. Ihr Ziel: Lebensmittel zu teilen, anstatt sie wegzuwerfen.

In Darmstadt zählt die Gruppe rund 20+ Engagierte. Initiator ist der Regisseur Valentin Thurn, der 2011 mit dem Film „Taste the Waste“ die alltägliche Lebensmittelverschwendung angeprangert hatte.

Bundesweit gibt es Menschen, die übrig gebliebenes Essen aus dem eigenen Haushalt oder von Supermärkten kostenlos auf der Internet-Plattform foodsharing.de oder über Facebook anbieten und so vor der Mülltonne bewahren.

Auch die Bundesregierung startete vor zwei Jahren eine Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung. Unter dem Motto „Zu gut für die Tonne“ ruft das Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft unter anderem dazu auf, bewusster einzukaufen und Reste besser zu verwerten.

Wir freuen uns über diese Kooperation einen Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung leisten zu können und hoffen auf eine langfristige Zusammenarbeit.

von S. Stuman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.