Alle Artikel von Lernbegleiter

Eine Torte zum Schluss

Am gestrigen Nachmittag konnten wir gemeinsam den Abschluss unserer Jubiläumswoche zum zehnjährigen Bestehen unserer Montessorischule feiern.

Die ganze Woche über haben die Schülerinnen und Schüler sich intensiv mit den Themen ihrer Projektgruppen (Gesicht zeigen, ökologischer Fußabdruck, Maria Montessori sowie Schulhausgestaltung) auseinandergesetzt.

Die Abendveranstaltungen haben diese Inhalte aufgriffen und vertieft. Weiterlesen

Rückblick auf einen heißen Tag

Donnerstag, 23. Juni 2016, 13.30 Uhr – ein wirklich heißer Tag

Geschafft! Ich umarme meine Team-Kollegin. Was für ein Wahnsinns-Ergebnis! Alle sind über sich hinausgewachsen. Dass dabei jeder ins Schwitzen kam, liegt eher an den heißen Temperaturen, denn an der Aufregunge. Souverän traten die jungen Menschen vor ihrern Prüfern auf, präsentierten sich und ihr Wissen und beeindruckten uns mit ihrer Art in solch einer besonderen Situation: offen, uns freundlich-zugewandt, selbstbewusst und sprachlich geschickt. Unten auf dem Hof warten die Freunde: Mitschüler der Gruppe, denn drei der Prüflinge werden bleiben und kommendes Jahr den Realschulabschluss machen, gemeinsam mit denen, die da warten. Die Realschul-Prüflinge werden gehen: in ein FSJ oder ans Gymnsasium. Weiterlesen

Die Stufenfahrt

Die gesamte Sekundaria machte sich am 09.05.2016 auf den Weg zur Wegscheide. Nach einer kurzen Busfahrt waren wir schon da. Nun ging es ans Zimmerbeziehen: Betten wurden bezogen, Koffer ausgepackt und die Süßigkeiten auf einen Berg zusammengeschüttet.
Nach dem Mittagessen erkundeten wir das Gelände, um im Anschluss die Spessart Expedition zu absolvieren. Hier mussten wir mit Koordinaten und Bildern durch den angrenzenden Wald. Einige von uns gingen dabei etwas verloren J Aber zum Glück haben wir uns am Ende alle wiedergefunden.
Am Abend haben wir ein großes Lagerfeuer gemacht und Stockbrot gebacken. Weiterlesen

Waldtage der Primaria

zu den kosmischen Erzählungen Maria Montessoris

In diesem Schuljahr fanden die Waldtage der Primaria im Zusammenhang mit den Erzählungen Maria Montessoris statt. „Zur kleinen Erzählung von den Pflanzen“ hatten die Kinder verschiedene Möglichkeiten, sich mit der Pflanzenwelt des Waldes auseinander zu setzen. So wurden Modelle unseres Waldgebietes als „Guckkasten“ gebaut und die vielfältige Pflanzenwelt des Teiches und des Waldes erkundet. Weiterlesen

Das Kunstmaterial

Wir wollen an dieser Stelle unser Kunstmaterial vorstellen, mit dem seit einem halben Jahr an unserer Schule aktiv und erfolgreich gearbeitet wird. Da der Umfang des Materials mittlerweile erhebliche Ausmaße angenommen hat und ein Ende nicht in Sicht ist, soll hier nur ein kleiner Überblick ermöglicht werden. Weiterlesen

Projektwoche Raumgestaltung

Alles mal wieder vor Ostern …
… und das auch noch volle Kanne!

Ach was war das für eine Woche vor den Ferien. An Dienstag wären einige sogar noch länger geblieben, wenn wir nicht gesagt hätten „und hier ist Schluss!“
Was war passiert – nun, wir haben den Pinsel in die Hand genommen und die Wände bekritzelt!
Oder so ähnlich! Weiterlesen

„Übungen des täglichen Lebens“ – was ist das?

Unter diese Überschrift gehört eine Vielzahl von Montessori-Materialien, die besonders für die Kinder der ersten Entwicklungsstufe (0 – 3 Jahre und 3 – 6 Jahre) vorgesehen sind. Tatsächlich können die Kinder mit diesen Materialien Handlungen üben, die wir (Erwachsenen) täglich mehr oder weniger unbewusst ausführen: Essen mit einem Löffel von der Schüssel in den Teller transportieren, Knöpfe, Sicherheitsnadeln, Reißverschlüsse ect. öffnen oder schließen, den Raum fegen, etwas zeichnen oder schreiben usw. Für junge Kinder ist das Ausführen solcher Tätigkeiten oft eine große Herausforderung, bei der sie im Alltag die Hilfe der Erwachsenen benötigen. Kinder wollen aber gerne selbständig und unabhängig tätig sein und brauchen auch in diesem Bereich ein ungestörtes Übungsfeld. Weiterlesen

Montessorimaterial

In jeder Montessorischule findet man Montessorimaterialien. Die Materialien sind dabei ein zentrales Element der vorbereiteten Umgebung und damit auch der Freiarbeit.
Egal, ob klassisches Material oder Ergänzungsmaterial, alle Materialien unterliegen gewissen Prinzipien, damit diese im Sinne Maria Montessoris während der Freiarbeit eingesetzt werden können.

Isolation der Eigenschaft

Der Fokus des Materials liegt auf einer einzigen Eigenschaft (z.B. der Größe, der Farbe oder der Beschaffenheit). Dieses Materialprinzip führt zu einer inneren Ordnung, zu einem geordneten Geist. Die isolierten Lerninhalte können so schneller erfasst und gelernt werden. Das Kind wird so nicht von einer Vielzahl von Reizen abgelenkt und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren. Weiterlesen